Navigation

Pinseria

La Pinsa Romana ist ein traditionelles Gericht, das bereits im 1. Jahrhundert n. Ch. in der Umgebung von Rom entstanden ist. Die meisten Zutaten des Belags ähneln denen der Pizza, aber es gibt wesentliche Unterschiede. So wird der Pinsateig aus vier verschiedenen Mehlsorten und einem sogenannten Mutterteig (pasta madre) hergestellt und muss 48 – 72 Stunden kühl ruhen. Dadurch wird dieser Teig beim Backen außen wunderbar kross, innen jedoch sehr luftig und locker. Er ist zudem sehr bekömmlich.

Bei der Pinsa wird der Teig meistens separat gebacken und danach mit frischen Zutaten belegt. Man kann sie auch wie eine Pizza zubereiten.

als PDF-Datei herunterladen

Pinseria Da Vinci HallePinseria Da Vinci HallePinseria Da Vinci Halle